Tierakupunktur

Was ist Tierakupunktur? Generell geht es darum, den Energiefluss des Körpers ins Gleichgewicht zu bringen.

Das Verfahren der Akupunktur gehört zu den ältesten Traditionen der chinesischen Medizin und wurde sogar schon vor 7000 Jahren in Indien angewandt. Generell geht es darum, den Energiefluss des Körpers ins Gleichgewicht zu bringen, bzw. dieses zu erhalten. So wird Akupunktur noch heute in vielen asiatischen Ländern präventiv genutzt, um Krankheiten vorzubeugen. Auch die Anwendung bei Tieren entwickelte sich sehr früh und wurde bis heute erweitert und u.a. dem neusten Stand der Technik angepasst.

Um Störungen innerhalb der Energiebahnen (Meridiane) zu beheben, werden verschiedene Punkte auf den Meridianen kombiniert und durch unterschiedliche Methoden wie z.B. Nadeln, Laser, Blutegel oder Wärme stimuliert, um das Gleichgewicht innerhalb des Körpers und zu seiner Umwelt wieder herzustellen.

 Akupunktur-hund


Wann wird die Tierakupunktur eingesetzt?

  • degenerative Erkrankungen der Knochen und Gelenke
  • Muskelverspannungen
  • Bandscheibenprobleme
  • zur Unterstützung nach Verletzungen oder Operationen
  • Lahmheiten
  • Lähmungen
  • Schmerzen des Bewegungsapparates
  • Atemwegsprobleme
  • Probleme des Verdauungsapparates
  • chronische Augenerkrankungen
  • Hautprobleme
  • Allgemeine Schwäche